Impfen in der Hohenzollern Apotheke in Münster

Unkompliziert und sicher zu Ihrer Schutzimpfung

Sie möchten sich und Ihr Umfeld vor der Grippe schützen? In Ihrer Hohenzollern Apotheke in Münster haben Sie die Möglichkeit, sich unkompliziert, kurzfristig und ohne lange Wartezeit gegen Grippe impfen zu lassen. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zu unserem Impfangebot, wie Sie einen Termin buchen können und dazu, was Sie für Ihren Impftermin benötigen.

Schritt für Schritt: Ihr Weg zur Grippe-Schutzimpfung in der Apotheke

Buchen Sie online Ihren Impftermin:

Für die Durchführung der Grippeimpfung in Ihrer Hohenzollern Apotheke ist eine Terminbuchung vorab nötig. So können wir uns gut auf den Termin vorbereiten und Sie müssen vor Ort nicht lange warten.

Sie können sich in all unseren Apotheken impfen lassen. Gehen Sie einfach über den entsprechenden Link auf das Buchungsportal der jeweiligen Apotheke.

Bringen Sie folgende Dokumente zu Ihrer Impfung mit:
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Versichertenkarte
  • Impfausweis
  • Ausgefüllte Erklärung zur Grippeschutzimpfung (erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung per E-Mail)
Melden Sie sich zum Impftermin in der Apotheke

Kommen Sie zu Ihrem Impftermin in die Hohenzollern Apotheke, in der Sie den Termin gebucht haben und melden Sie sich kurz bei unseren Kolleg:innen an.

Lassen Sie sich aufklären und impfen.

Unser geschultes Impfteam klärt Sie zunächst über die Impfung auf und führt diese nach Ihrer Einwilligung durch.

Wir stellen Ihnen Ihre Impfdokumente aus:

Wir tragen Ihre Impfung in Ihren Impfausweis ein. Falls Sie Ihren Impfausweis nicht dabei haben, stellen wir Ihnen gerne eine Impfbescheinigung oder einen neuen Impfausweis aus.

Impfungen in der Hohenzollern Apotheke: Wir beantworten Ihre Fragen!

Welche Schutzimpfungen sind in der Apotheke möglich?

Aktuell bieten wir in unseren Apotheken in Münster Grippeimpfungen an.

Für die Grundimmunsierung udn Auffrischungsimpfungen gegen SARS-CoV-2 wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Welcher Impfstoff wird in der Apotheke verwendet?

Wir verwenden in der Hohenzollern Apotheke die aktuellen Grippeimpfstoffe Xanaflu und Efluelda.

Xanaflu ist ein tetravalenter Grippeimpfstoff zur Impfung von Personen zwischen 18 und 60 Jahren.

Efluelda ist ein Hochdosis-Impfstoff zur Impfung von über 60-Jährigen.

Für wen kommt eine Impfung in der Apotheke in Frage?

In unseren Apotheken in Münster impfen wir Personen ab dem 18. Lebensjahr nach STIKO-Empfehlung.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Influenza-Impfung

  • für alle Personen ab 60 Jahre,
  • für alle Schwangeren ab dem 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon
  • für Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens (wie z.B. chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder Kreislaufkrankheiten, Leber- oder Nierenkrankheiten, Diabetes oder andere Stoffwechselkrankheiten, chronische neurologische Grundkrankheiten wie z.B. Multiple Sklerose mit durch Infektionen getriggerten Schüben, angeborene oder erworbene Immundefizienz oder HIV) (siehe "Warum sollten Personen mit Grundkrankheiten gegen Influenza geimpft werden?"),
  • für Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen sowie für
  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt Lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen (siehe oben) gefährden können.

Geimpft werden sollten im Rahmen eines erhöhten beruflichen Risikos außerdem

  • Personen mit erhöhter Gefährdung (z.B. medizinisches Personal),
  • Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr,
  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können.

Die STIKO empfiehlt für Personen ab 60 Jahren die jährliche Influenza-Impfung im Herbst mit einem inaktivierten quadrivalenten Hochdosis-Impfstoff (mit jeweils aktueller von der WHO empfohlener Antigenkombination), aufgrund einer geringfügigen, aber signifikanten Überlegenheit der Impfeffektivität (Epid Bull 1/2021). Dieser Hochdosis-Impfstoff wird von den Krankenkassen erstattet.

Für wen kommt eine Impfung in der Apotheke NICHT in Frage?

Kontraindikationen für die Impfung in der Apotheke:

  • Schwere akute Erkrankung
  • Fieberhafter Infekt (>38,5 °C)
  • Überempfindlichkeit gegen Bestandteile des Impfstoffes (z.B. Hühnereiweiß)
  • Allergische Sofortreaktion nach einer vorherigen Impfung

Darüber hinaus sollte nicht in der Apotheke geimpft werden:

  • Bei allergischen Reaktionen, hohem Fieber oder anderen ungewöhnlichen Reaktionen nach einer früheren Impfung
  • Bei Vorliegen einer positiven Allergieanamnese (siehe Fragebogen RKI)
  • Bei einem geplanten operativen Eingriff innerhalb der nächsten drei Tage
  • Bei einer Therapie mit Arzneimitteln, die die Blutgerinnung beeinflussen (z.B. Marcumar)
  • Wenn nach der 1. Impfung eine Thromboseentwicklung vorlag
  • Bei immungeschwächten Patient:innen
  • Bei Patient:innen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten
  • Gegebenenfalls bei Patient:innen mit schweren chronischen Erkrankungen
  • In der Schwangerschaft oder der Stillzeit
  • Kinder unter 18 Jahren
  • Sonstige Umstände, die eine zusätzliche ärztliche Beratung erfordern könnten

Sollte einer oder mehrere dieser Punkte auf Sie zutreffen, wenden Sie sich für die Impfung bitte an Ihre behandelnden Hausärzt:innen.

Was muss ich zur Impfung in der Apotheke mitbringen?

Um die Impfung in der Apotheke durchführen zu lassen, ist es notwendig, dass Sie sich ausweisen können. Bringen Sie also Ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Außerdem benötigen Sie Ihre Versichertenkarte. Für die Dokumentation der Schutzimpfung ist zudem das Mitbringen Ihres Impfpasses notwendig. Sie können Ihren gelben Impfpass nicht finden? Gerne stellen wir Ihnen einen neuen Ausweis aus.

Zudem benötigen wir die ausgefüllte Erklärung zur Grippeimpfung. Das Dokument erhalten Sie nach erfolgreicher Terminbuchung mit Ihrer Bestätigungsmail. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, das Dokument auszudrucken, können wir das in der Apotheke für Sie übernehmen. Bitte kommen Sie in diesem Fall etwa 10 Minuten früher zu Ihrem Impftermin, um ausreichend Zeit zum Ausfüllen zu haben.

Was kostet die Impfung in der Apotheke?

Die Kosten für die Impfung in der Apotheke werden von den Krankenkassen getragen. Für gesetzlich Versicherte ist die Impfung in der Apotheke also kostenlos.

Privatversicherte zahlen die Impfung und den Impfstoff zunächst selbst. Die Kosten betragen 22,70€ für die Impfung mit dem tetravalenten Impfstoff für unter 60-Jährige und 53,31€ für die Impfung mit dem Hochdosis-Impfstoff für über 60-Jährige.

Impftermin: Alles dabei?

Personalausweis oder Reisepass
Versichertenkarte
Impfausweis

Falls Sie keinen Impfausweis haben, stellen wir Ihnen gerne einen neuen gelben Impfpass aus.

Ausgefüllte Einwilligungserklärung

Dieses Dokument erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung per E-Mail. Bitte lesen Sie das Dokument und füllen es aus.

Impfung in der Apotheke? Aber sicher!

Unser komplettes Impfteam hat die von der Apothekerkammer vorgesehene Fortbildung absolviert oder ist bereits durch vorherige ärztliche Schulung im Rahmen von Modellprojekten für die Grippeschutzimpfung ärztlich geschult und somit für die Impfung gegen das Coronavirus und gegen Grippe qualifiziert worden. Neben der Fortbildung zur fachgemäßen Durchführung der Impfung haben unsere impfenden Apotheker:innen alle wichtigen Informationen und Eigenschaften der Vakzinen studiert, um Sie im Vorfeld zu Allergien, Nebenwirkungen oder Impfreaktionen beraten zu können.

Sie haben Fragen zur Grippe-Impfung oder allgemein zur Impfung in der Apotheke? Sprechen Sie uns an! Gerne klären wir Sie über die Vorteile und Risiken der Schutzimpfung auf und besprechen Ihre Fragen. Vor jeder Impfung besprechen wir eventuelle Allergien und Unverträglichkeiten mit Ihnen und Sie erhalten den Aufklärungsbogen zum jeweiligen Vakzin. Diesen können Sie sich auch gerne schon im Vorhinein herunterladen, durchlesen und mit zum Impftermin bringen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformation zur Impfung in der Apotheke.